Früchtetee aus gedörrten Erdbeeren

Erdbeertee machenTee hat eigentlich den Ruf gesund zu sein. Doch aromatisierte Teesorten sind auch sehr umstritten. Geschmäcker werden synthetisch oder mit Zutaten erzeugt, die Sie auf den ersten Blick gar nicht in dem Produkt aus dem Supermarkt vermuten würden. In vielen aromatisierten Erdbeertees sind oft Hagebutte und Hibbiskus die Geschmacksgrundlage. Wahrer Erdbeertee nach Ihrem Bedürfnis, lässt sich aber auch leicht selber herstellen.

Die Quelle Ihrer Zutaten

Wichtigster Bestandteil von Erdbeertee sind natürlich die Erdbeeren. Je nachdem wie viel Leidenschaft Sie in Ihre eigene Tee-Kreation stecken möchten, können Sie sich entscheiden Erdbeeren von einem Händler zu kaufen oder Sie nutzen Ihren Garten, um dieses Gewächs selbst anzupflanzen. Zur richtigen Saisonzeit können Sie Ihr Glück auch im Wald auf der Suche nach Walderdbeeren versuchen. Die wilden Früchte beginnen in den Monaten von April bis Juni mit dem wachsen und reifen im Laufe des Sommers heran. Haben Sie sich für eine Variante der Zutatenbeschaffung entschieden, dann können Sie mit dem trocknen der Früchte fortfahren. Zwar brauchen Sie nicht zwangsweise ein elektrisches Gerät zum Trocknen Ihrer Früchte, doch ein praktischer Dörratomat kann Ihnen viel Zeit bei der Teeherstellung ersparen.

Teezutaten richtig dörren

Der größeren Aufwand werden Sie beim kreieren Ihres Erdbeertees mit dem Trocknen der Früchte haben. Wie bei der Zutatenbeschaffung, stehen Ihnen auch dabei gleich mehrere Möglichkeiten offen. Die längste Zeit und zudem meiste Arbeit werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit beim Lufttrocknen haben. Dabei halbieren Sie kleine Erdbeeren und vierteln die größeren. Danach fädeln Sie die Stücke auf einen Faden und lassen diesen frei in der Luft hängen. Voraussetzung zum Lufttrocknen ist dabei sonniges Wetter, trockene Luft und Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C. Ein praktischer Dörratomat hingegen ist zu jeder Zeit einsetzbar und erspart die Arbeit des Auffädelns.

Teekreationen aus eigene Hand

Wenn Sie Ihren Tee selber machen, dann wissen Sie auch genau was sich darin befindet. Beim Kauf sollten Sie zu ungespritzer Ware greifen. Selbstverständlich können Sie auch versuchen Ihren Erdbeertee eigenhändig mit verschiedenen Zutaten und der richtigen Menge abzurunden. Ein praktischer Dörratomat hilft, dass die Herstellung ebenso einfach wie das Kochen von Tee wird.

© silencefoto – Fotolia.comSimilar Posts:

Comments are closed.