Gewichtsreduktion und wie sie mit Tee gelingt

Überflüssige Pfunde sammeln sich oftmals schleichend an. Eine ungesunde Ernährung und mangelnde Bewegung führen zu einem stetigen Zuwachs an Körperfett. Gewichtsreduktion sollte langsam geschehen und idealerweise nicht als Radikalkur durchgeführt werden. Zu einem sinnvollen Abnehmprogramm gehört auch der Aspekt des Entschlackens mit geeigneter Flüssigkeit. Tee leistet beim Abspecken wertvolle Dienste.

Trinken – das „A“ und „O“ bei jeder Diät

Ohne genügend Flüssigkeit laufen wichtige Stoffwechselvorgänge im Körper nur träge ab. Ein schlecht funktionierender Stoffwechsel bedeutet jedoch auch einen verminderten Energieumsatz. Der Körper benötigt weniger Kalorien, also weniger Nahrung. Mit einer optimalen Flüssigkeitsversorgung kommt der Stoffwechsel wieder in Gang und der Grundumsatz wird erhöht. Wichtig ist dabei, die richtige Flüssigkeit zu zuführen. Zuckerhaltige Limonadengetränke und unverdünnte Fruchtsäfte liefern Unmengen an Kalorien und sind somit kontraproduktiv. Neben Wasser ist auch Tee eine gute Alternative. Ungesüßt liefert er keine Kalorien, dafür aber vollen Geschmack. Zwei Liter sollten es mindestens sein, damit der Körper optimal versorgt wird.

Entschlacken mit den richtigen Sorten

Tee liefert dem Körper nicht nur benötigte Flüssigkeit, sondern kann weitere Körperfunktionen unterstützen. Bestimmte Kräuter, wie beispielsweise Brennnessel helfen dem Organismus, überschüssiges Gewebewasser auszuscheiden. Durch die Entschlackung purzeln weitere Pfunde und das Hautbild verbessert sich – ungeliebte Cellulitis kann so gemindert werden. Durch den Teeingehalt wirkt Tee anregend auf den Stoffwechsel. Schwarztee und Matetee enthalten besonders viel davon – sie kurbeln den Organismus und folglich auch die Fettverbrennung an. Matetee dämpft zudem das Hungergefühl während einer Diät. Ausgewählte Kräuter können auch beruhigend und ausgleichend auf das oft angekratzte Nervenkostüm eines Abnehmwilligen wirken – eine wertvolle mentale Unterstützung. Nicht zuletzt kann das Ritual des Teezubereitens und Trinkens eine Art Ersatz für Essen aus reiner Langweile sein und schon bald, statt des Schokoriegels, zu einer lieb gewonnenen Gewohnheit werden.

Tee – eine ideale Wahl für Figurbewusste

Tee versorgt den Körper mit Flüssigkeit, bringt den Stoffwechsel auf Trab und unterstützt den Organismus beim Entschlacken. Wird reines Wasser schnell langweilig gibt es beim Tee eine schier unendliche Sortenvielfalt. Neben schwarzem, grünem und weißem Tee findet man Kräutertees und Früchtetees. Ungesüßt erhält man den unverfälschten Teegeschmack. Wer das gar nicht mag kann mit etwas Honig oder auch Süßstoff süßen, um die Kalorienbilanz niedrig zu halten.

Bildquelle: detailblick – FotoliaSimilar Posts:

Comments are closed.