Interview mit Bubble Tea Online-Shop

Bubble Tea, das asiatische Kultgetränk kommt nach Deutschland.

Es freut mich, mit den Machern von bubbletea24 zu sprechen.

Fabian Pohl ist der Geschäftsführer und erzählt uns in diesem Interview, was derzeit alles um das neue Teegetränk passiert. 

 

 

Fabian, bevor wir Details über bubbletea24 erfahren, erkläre uns bitte, was Bubble Tea ist und wo er herkommt.
Aber gerne. Bubbletea ist ein asiatisches, erfrischendes Teegetränk. Populär wurde es vor 25 Jahren. Es war zunächst ein verbreitetes Schulgetränk in Taiwan, gelang dann über China Towns in die USA, Kanada und Australien. Bubbletea wurde dort zum Kultgetränk und ist mittlerweile aus vielen Teebars und Coffeeshops nicht mehr wegzudenken.

Die Basis von Bubbletea ist gesunder Tee mit Milch und Eiswürfeln gemixt. Das Besondere sind die Tapiokaperlen. Sie werden durch den extra großen Strohhalm aufgesaugt und gekaut – sind extrem lecker und gleichzeitig eine Quelle wertvoller Vitamine und Mineralien, wie z.B.  Eisen, Calcium und Vitamin C. Tapioka ist natürlich und in der Konsistenz ähnlich wie ein saftiges Fruchtgummi. Es ist eine ganz neue Art zu trinken. Das fasziniert uns. Es ist ein abgedrehtes Getränk, das einfach Spaß macht.  Wir sind euch im Übrigen nicht unbekannt. Im September 2008 hat Dr. Tea bereits über Bubble Tea berichtet.

Chooba war eine unserer ersten Marken für das neue Teegetränk. Man findet sie jedoch vermehrt in anderen europäischen Ländern.  
 

 

Chooba, wir erinnern uns natürlich. Wir freuen uns wieder über Bubble Tea berichten zu können. Zuletzt hörte ich von eurer Messeteilnahme an der Anuga in Köln. Was ist seit dem passiert?
Richtig, das war ziemlich genau vor einem Jahr. Auf der Anuga  haben wir Bubble Tea erstmalig einem breiten Publikum in Europa präsentiert. Das Interesse war sehr hoch, vor allem Kunden aus umliegenden Ländern wie Frankreich, der Schweiz und Großbritannien sind begeistert. Unser Hauptabsatz findet seitdem im europäischen Ausland statt.  

 

Interessant! Das führt direkt zu meiner nächsten Frage, warum im Ausland und nicht stärker in Deutschland?
Oftmals ist es wohl so, dass es eine Weile dauert bis Innovationen in Deutschland ankommen und aufgenommen werden. Andere Länder sind da einfach schneller. Aber unser Kundenstamm wächst auch in Deutschland beständig.  

 

Wie habt ihr darauf reagiert? 
Zunächst haben wir ein neues Onlineportal für Bubble Tea erstellt: bubbletea24.eu. Dieser Online-Shop ist nicht nur auf Deutschland ausgerichtet, sondern auf ganz Europa. Die Philosophie ist einfach: Jeder Kunde, egal ob Student oder Teebarbetreiber bestellt seine Grundzutaten und Komponenten im neuen Onlineshop, egal ob für sich privat  oder für die gewerbliche Nutzung.
Wir bieten daher nicht nur die Zutaten wie Teepulver und Tapiokaperlen an, sondern auch die nötige Peripherie wie Blender und Shakermaschinen. Ganz wie in Taiwan, dem Ursprungsland von Bubble Tea.    

 

Das klingt vielversprechend. Ihr glaubt also an eine Tee-volution mit Bubble Tea? 
Sagen wir mal so, wir sind dafür verantwortlich, dass Bubble Tea in Europa populär wird. Wir und viele andere lieben dieses innovative Getränk und sind davon überzeugt, dass es eine großartige Bereicherung im Getränkeangebot vieler Teebars, Coffeeshops und Restaurants darstellt. Gerade als Getränk für tagsüber ist es einfach klasse.  

 

Du hast vorhin kurz die Produktpalette angesprochen und dabei Teepulver erwähnt. Um was genau handelt es sich da?
Zunächst ist zu sagen, dass wir die Formel der traditionellen Zubereitung etwas geändert haben. Bubble Tea ist ein sehr aufwendiges Getränk und für Europa mussten wir vieles vereinfachen, um schnellere Akzeptanz zu erreichen. 
Die Grundformel für Bubble Tea lautet daher bei uns: Teepulver Mix + Aromasirup + Tapiokaperlen. Unsere Teepulver bilden die Basis für Bubble Tea. Da wir die Qualität der Pulver aus Asien nicht vertreten können (zu viel Zucker, künstliche Aromen und Milchpulverersatz), haben wir uns dazu entschlossen unsere eigenen Teepulver zu kreieren.

Es werden drei Sorten angeboten und in Deutschland exklusiv hergestellt. Diese Pulver bestehen aus hochwertigem Tee-Extrakt, entweder chinesischer Schwarztee, chinesischer Grüntee oder Hibiskusextrakt, Magermilchpulver und echtem Honiggranulat, auf das wir besonders stolz sind. Diese Teepulver sind nicht zu süß und können mit Sirup zusätzlich aromatisiert und nachgesüßt werden. Zum Schluss kommen noch die schwarzen Tapiokaperlen hinzu.  

 

Kann man also sagen, dass Bubble Tea zu den Kalorienbomben gehärt?
Mit Sicherheit nicht. Es ist ein Getränk, was durch den hohen Teegehalt und Mineralienanteil der Tapiokaperlen positive Eigenschaften besitzt. Zudem ist es nicht zu süß und bietet eine hervorragende Alternative zu Smoothies, Milchshakes und Frappes. Es ist einfach ein köstlicher, cremiger und leicht sättigender Snack.  

 

Das hört sich doch etwas künstlich an. Was gibt es für Geschmackssorten und was wird außerdem angeboten?
Die Geschmackssorten machen Bubble Tea aus. Wie bereits erwähnt verwenden wir Sirups zum zusätzlichen Aromatisieren. Unsere Sirupe sind 100% frei von künstlichen Aroma- und Farbstoffen. Jeder Kunde hat  die Möglichkeit mit einem Sirup den Süßegrad selbst zu bestimmen. Er verlangt einfach nach einem Extra-Shot, falls es etwas süßer sein darf. Die Geschmackssorten haben wir den Teesorten angepasst. 

Für den original Black Milk Tea bietet sich  Chai, Butterscotch, Karamell oder English Toffee an.  Für unseren Fresh Green Tea haben wir unter anderem Peach, Pineapple, Passion Fruit und Honeydew im Sortiment. 
Der Fruity Hibiscustee hat einen erfrischenden Joghurtgeschmack, den die deutschen Kunden besonders gerne mögen. Zu ihm passen die Aromen Cranberry, Blueberry oder Cherry besonders gut.   

 

Ich habe gesehen, dass Ihr in Eurem Shop neben den Grundkomponenten zur Teezubereitung auch Sealing Machines und Blender anbietet. Was ist eine Sealing Machine?
Eine Sealing Machine gehärt zur Grundausstattung einer Bubble Tea Bar in Asien und in den USA.  Sobald man den gefüllten Becher in die Maschine stellt, wird ein Folienfilm automatisch auf den Becher geschweißt.   

 

Klingt aus Sicht eines Teeshopbetreibers nach unnötiger Investition und viel Geld für ein Getränk.
Ist es aber nicht, da das Trinkerlebnis im Allgemeinen neben dem eigentlichen Produkt eine immer größere Rolle spielt. Ihr müsst Euch das so vorstellen: Der fertige Bubble Tea wird serviert. Da der Becher versiegelt ist, spielen die Kunden mit dem Becher und verwirbeln die Tapiokaperlen darin, bevor der extra dicke Strohhalm knallend durch die Folie dringt. Man saugt, erlebt den köstlichen Geschmack des Tees und kaut auf den leckeren Tapiokaperlen.   

 

Das macht schon etwas neugierig!  Jetzt haben wir viel Neues über euch und den neuen Onlineshop bubbletea24 erfahren. Du hast eingangs erwähnt, dass die Getränke kalt serviert werden. Nun steht der Winter steht vor der Tür. Gibt es ein Saisonloch für Bubble Tea?
Durchaus nicht. Unsere Bubble Tea Rezeptur ist auch heiß serviert einfach fantastisch. Ein heißer Black Milk Tea z.B., mit Chai oder English Toffee aromatisiert,  schmeckt umwerfend.  

 

Die letzte Frage: wo gibt es Bubble Tea bereits in Deutschland?
Bubble Tea ist mittlerweile in vielen Großstädten zu haben, u. a. in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln und Düsseldorf und natürlich einfach und bequem in unserem neuen Onlineshop bubbletea24.eu!       

 

Besten Dank für das Interview und Euch viel Erfolg

Similar Posts:

1 Antwort auf “Interview mit Bubble Tea Online-Shop”

  1. Shiny sagt:

    Hi!
    Sehr schöner Artikel, ich habe diesen Sommer im Urlaub in Taiwan Massenweise Bubble Tea getrunken und geliebt!! Das erste, was ich tat, als ich nach Hause kam, war natürlich im Netz zu suchen, ob es in meiner Stadt Bubble Tea gäbe. Ich wurde enttäuscht. Doch nun steht in eurem Artikel, dass es Bubble Tea nun auch in Düsseldorf gibt?!? Könntet ihr mir die Adresse geben? WÜrde mich wirklich freuen!
    Danke im Vorraus!

Trackbacks/Pingbacks