Ingwertee für die Gesundheit

Vor allem in der kalten Jahreszeit klagen viele Menschen über häufige Erkältungskrankheiten und ein allgemeines Unwohlsein. Denn Schnee, Regen, Kälte und co., können unserem Immunsystem ganz schön zu schaffen machen. In Verbindung mit einem meist sehr stressigen Alltag, haben unsere Abwehrkräfte den fiesen Viren oft nur noch wenig entgegenzusetzen. Doch anstatt sich sofort am Medikamentenschrank zu bedienen, gibt es ein ganz natürliches Wundermittel, das schon seit Jahrtausenden von den Chinesen zur wirksamen Behandlung hartnäckiger Erkältungskrankheiten genutzt wird: Ingwertee.

Das Immunsystem stärken

Ingwertee für die Gesundheit einzusetzen, ist in unseren Breitengraden noch relativ unpopulär. Zu unrecht! Die faszinierende Knolle der Ingwerpflanze stärkt, durch ihre durchblutungsfördernde Wirkung, nicht nur unser Immunsystem, sie ist auch bei zahlreichen anderen Beschwerden ein zuverlässiges Arzneimittel. Durch Anregung der Gallensaftproduktion, unterstützt ein Tässchen Ingwertee, nach einer schweren Mahlzeit, die Fettverdauung und schafft so schnelle Abhilfe bei unangenehmen Völlegefühl. Wird man häufig von Magen-Darm Beschwerden geplagt, so ist es ratsam, regelmäßig Ingwertee zu trinken. Schon bald wird eine deutliche Besserung zu spüren sein.
Doch nicht nur wer sich mit einem nervösen Magen plagt, ist gut damit beraten, Ingwertee für die Gesundheit zu nutzen. Die zahlreichen, in der Knolle enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe, sind auch für alle übrigen eine Bereicherung im täglichen Speiseplan. Zusätzlich wird dem regelmäßigem Genuss von Ingwertee ein Anti-Agin-Effekt zugeschrieben, sind die Wirkstoffe des Tees doch in der Lage, schädliche freie Radikale in unserem Körper zu fangen. Bei einer Diät hilft Ingwertee, die Kilos schneller denn je purzeln zu lassen, da er den Stoffwechsel ankurbelt. Gute Nachrichten für Naschkatzen also!

Richtige Zubereitung entscheidend

Wer die positiven Eigenschaften des Ingwertee für die Gesundheit optimal ausnutzen will, sollte auch auf die richtige Zubereitung achten. Den Tee am besten mit frischem, kochendem Wasser überbrühen und anschließend fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Wer mag kann den würzig-scharfen Sud dann noch mit Honig oder Zucker verfeinern.
Similar Posts:

1 Antwort auf “Ingwertee für die Gesundheit”

  1. anna luise - Erlesene Aromen des Orients sagt:

    Ich kann die vielfältigen Heilwirkungen des Ingwers aus eigener Erfahrung durchaus bestätigen. Wenn man losen Tee verwendet, empfiehlt es sich auch den Tee zunächst einige Minuten zu köcheln und dann nochmals ziehen zu lassen. So wird er stärker und wirkt gerade bei Erkältungen noch besser.

Trackbacks/Pingbacks