Deutschland-Trend: Konsumenten und Veredler setzen auf Qualitäts-Tee

Der Deutsche Teeverband hat Ende Juni die wichtigsten Marktzahlen für 2006 veröffentlicht.

Hier die wichtigsten Marktzahlen im Überblick:

  • Teeimport nach Deutschlan: 46.785 Tonnen (+ 12,2 Prozent)
  • Export aus Deutschland: 25.302 Tonnen
  • Pro-Kopf-Konsum: fast 25 Liter (77 Prozent Schwarztee, 23 Prozent Grüntee)
  • Weltweite Produktion: 3,5 MillionenTonnen Tee ( + 4,3 Prozent)
  • Führende Erzeugerländer: China (1 Mio. Tonnen, + 17,2 Prozent) und Indien (0,955 Mio Tonnen)
  • Während China und Indien vor allem für den Eigenverbrauch erzeugen, sind Sri Lanka und Kenia die Exportweltmeister
  • Deutschland besticht vor allem durch Spitzenqualität bei der Veredlung und eben auch besondere Ansprüche der Kunden an den Tee
  • 60 Prozent des Tees werden in Deutschland als lose Ware und 40 Prozent im Beutel verkauft

(Quelle: www.teeverband.de)

Similar Posts:

1 Antwort auf “Deutschland-Trend: Konsumenten und Veredler setzen auf Qualitäts-Tee”

  1. Ich fände es interessant zu wissen, wieviel Tee mittlerweile online über den virtuellen Ladentisch geht. Gibt es da irgendwo Zahlen zu?

Trackbacks/Pingbacks