Tee – nur ein Genussmittel?

Tee, seine Eigenschaften und TeezubehörTee ist bestimmt nicht mehr nur ein Genussmittel, denn es gibt ihn nicht nur in tollen Geschmacksrichtungen, sondern auch mit Kräutern und Pflanzen, die die Heilung ankurbeln. So gibt es neben den klassischen Sorten, wie schwarzer Tee oder Früchtetee, viele verschieden Kombinationen und Aromen. Der Tee ist in jeder Jahreszeit ein Begleiter, egal ob zum Frühstück statt Kaffee oder abends auf dem Sofa. In vielen Ländern gilt Tee als Nationalgetränk, so z. B. in der Türkei. Oder die bekannte Tea-Time in Großbritannien und Irland sind ebenfalls bekannt.

Tee als Heilmittel

Aber warum ist Tee mehr als nur ein Genussmittel? Die Antwort liegt wie oben beschrieben in der Verarbeitung der Unterschiedlichsten Heilpflanzen. So hilft bekannter weise Pfefferminztee und Kamillentee bei Magenproblemen oder Lindenblütentee bei einer Erkältung. Dies sind einige der bekanntesten Teesorten, die oft in jeder Hausapotheke zu finden sind. Aber die Teeindustrie hat mittlerweile viele verschiedene Mischungen für alle „Volkskrankheiten“, so z. B. für die Wechseljahre, Husten, Nierenbeschwerden oder bei Schlafstörungen. Somit kann man den Genuss oft mit einer nützlichen Nebenwirkung verbinden, denn mit einem Schuss Honig oder Zitrone schmeckt jeder Tee lecker.

Auch während der Stillzeit von Baby’s ist Tee ebenfalls ein wichtiger Begleiter. Spezielle Mischungen wirken sich positiv auf die Milchproduktion aus und haben gleichzeitig gute Auswirkungen auf die Verdauung des Säuglings (z. B. mit Fenchel gegen Blähungen).
Ein Modetee aus Afrika ist z. B. der Rooibostee, der koffeinfrei ist und mit tollen Aromen wie Karamell und einem Schuss Milch einzigartig im Aroma ist. Oder auch Kinderpunsch auf Weihnachtsmärkten wird aus Früchtetees und anderen Zutaten hergestellt und begeistern Groß und Klein.

Tee und Teezubehör

Spätestens in einem Teeladen wird einem die Vielfalt von bewusst und der gute Duft verzaubert schon beim Eintreten. Jeder gute Tee, egal ob rein zum Genuss oder zur Heilung, sollte aus einwandfreiem Anbau, am besten biologisch, sein und die Herstellung so schonend wie möglich, damit mehr Aroma erhalten bleibt. Natürlich gibt es auch bei Tees schönes Zubehör wie Glastassen und verschieden Zuckersorten genauso wie Teekocher für lose Sorten. Somit ist klar, Tee ist nicht nur ein Genussmittel, sondern kann durchaus auch heilende Wirkungen erzielen und bei der richtigen Auswahl auch eine positive Auswirkung auf das Wohlbefinden haben. Es lohnt sich also auch bei Erkrankungen in der Apotheke nach Tee zu fragen, der Symptome lindert und die Heilung beschleunigt.

Bild: drachenherz – FotoliaSimilar Posts:

Comments are closed.